Dem Abschiedskonzert von Seelenklang „Auf zu neuen Ufern“ am 24. Februar 2017 in der Kirche Muttergottes im Augarten sind viele Wochen mit Vorbereitungen, Treffen der Musiker, Proben, Besprechungen, Tickets verkaufen usw. vorangegangen. Je näher der Auftritt kam, umso mehr fieberten wir diesem entgegen und die Vorfreude wurde größer und größer.

Endlich war der heiß ersehnte Termin da…

Soundcheck Konzert Seelenklang 022017

Der Aufbau der Technik – Ton und Licht – startete zu Mittag und ging sehr zügig voran.
Ein Konzert in einer Kirche zu veranstalten ist immer etwas aufwendig, da meistens keine geeignete Tonanlage vorhanden ist.
Aber Dank Gerhard und Horst war dies kein Thema. Der Soundcheck hat gepasst und die restlichen Musiker und Sängerinnen trafen pünktlich ein. Die Generalprobe konnte wie geplant stattfinden.
Schon das Zuhören bei der Probe war die pure Freude und der restliche Aufbau bzw. die Vorbereitungen für Abendkassa und CD Verkauf gingen ganz leicht von der Hand. 🙂

Es war eine aufregende Zeit für uns alle.

Bis zum Beginn des Konzerts wussten wir nicht, wieviele Menschen dabei sein werden, da ein Großteil der Karten erst an der Abendkassa gekauft wurde.

Und ihr – das Publikum – ihr ward einfach großartig.

Konzert Seelenklang Publikum 022017

So viele sind gekommen, um noch einmal mit Seelenklang und Freunden zu feiern, singen, tanzen, lachen und einfach zu sein!
So fein euch zu sehen und eure Ausgelassenheit und strahlenden Augen waren soo ansteckend 🙂

Nach ca. 2,5 Stunden und einer Zugabe war das Konzert zu Ende

 

Danke schön für dieses grandiose Abschlusskonzert an Seelenklang mit Melanie Lipphard, Gerhard Hajny, Horst Nurschinger & Joe White Wolf und ihren Freunden Anne Tscharmann, Christa Kasehs, Karin Juchem, André Varkonyi, Michael Urban und Robert Böhm.

Konzert Seelenklang und Freunde 022017

Wir sind schon sehr gespannt, wann und in welchen Formationen wir  euch wieder hören und sehen können….

Und hier gibt es noch eine kleine Hörprobe für alle jene, die nicht beim Konzert waren und für alle anderen eine feine Erinnerung