Connecting Voices

Wir verbinden Musiker an unterschiedlichen Standorten zu EINEM Mantra.

Connecting Voices Banner

Die Idee war:

Bis zu 5 Musiker an verschiedenen Standorten mittels Videoaufnahmen zu einem einzigen ​Mantra zu verbinden.


Der Weg entsteht beim Gehen!  

Antonio Machado


Vor vielen Jahren sagte einer unserer Lehrer zu uns „Wenn du nicht weißt, wie es weitergeht, dann werde still. Und warte und lausche deinem Herzen. Wenn es zu dir gesprochen hat, steh auf und geh, wohin es dich trägt“


Die letzten Wochen bedeuteten für uns zuerst einmal still zu werden.

Stille birgt so viele Möglichkeiten.

Es kann Neues daraus entstehen.


Aus der Stille haben wir etwas Neues geboren.

Es hilft und, genau das weiter tun zu können, woran uns so viel liegt: Mit der Musik zu sein - für uns, für euch und damit auch für Musiker*innen hier zu sein.


Connecting Voices ist entstanden - Freunde und Musiker*innen chanten jeder für sich - und doch gemeinsam über die Entfernung – für Dich, für uns alle, für das größere Ganze!


Deine Solidarität und Unterstützung ist jetzt mehr denn je gefragt!


Aufgrund der aktuellen Situation und der geltenden Maßnahmen gibt es derzeit keine Veranstaltungen, wo wir zusammenkommen dürfen. Damit bleiben Honorare aus und für viele bedeutet es große finanzielle Einbußen.


Wir freuen uns, wenn du „Connecting Voices“ und die Musiker*innen mit deinen finanziellen Möglichkeiten unterstützt.

Der Erlös wird unter allen Mitwirkenden zu gleichen Teilen aufgeteilt!

Vielen Dank!

Premiere: Mantra "oṃ namaḥ śivāya gurave"

von Tina Elay

Mit dabei sind Tina Elay, Gerhard Hajny, Horst Nurschinger, Renee Sunbird, Christian Weiss & Boris Georgiev

Mit einem Klick zum Video auf YouTube.

Zu YouTube: Connecting Voices Premiere 07.05.2020
Tina Elay

Tina Elay

Gerhard Hajny

Gerhard Hajny

Renee Sunbird & Boris Georgiev beim 2. Vienna Spirit Gathering 2020

Renee Sunbird & Boris Georgiev

Horst Nurschinger

Horst Nurschinger

Christian Weiss

Was sagen die Musiker über Connecting Voices:

Connecting Voices erinnert daran, dass wir sowieso immer miteinander verbunden sind. Gleichzeitig steht es für die Herausforderung gegen den Stillstand zu arbeiten und mich weiter zu entwickeln. – Christian


Connecting Voices ist für mich fast eine Übersetzung für „Singkreis“. Es geht darum, das Ego hintanzustellen, und das zu tun, was dem großen Ganzen am dienlichsten ist. Was kann ich beitragen, um das „Gesamtbild“ noch etwas mehr zu verschönern. - Gerhard


Ich bin wirklich voller Freude und Dankbarkeit, dass ich Teil dieses Projektes sein darf. Connecting Voices ist für mich durch die faszinierende Kraft der Musik in Verbindung zu sein, mit den MusikerInnen und SängerInnen, aber darüber hinaus mit allen, die sich von Herzen darauf einlassen - und mit dieser gemeinsamen Kraft überwinden wir ALLE Krisen - Music never dies! -  Horst

2. Video: Connecting Voices

Du kannst Dich schon auf das nächste Video „Jay Jay Shiva Shambo“ von Gerhard Hajny und Horst Nurschinger freuen – trage dich in unseren Newsletter ein und du erfährst, wann die Premiere stattfinden wird!

Kein Konzert mehr verpassen!

Abonniere unsere Newsletter und erfahre früh von unseren geplanten Konzerten. Lies mehr über die Musiker, ihre Visionen und hole dir den speziellen Bonus für unsere Newsletter-Abonnenten!

Satyaa & Pari - Ecstatic -

sing Om Namah Shivaya

(Klick auf auf das Bild für YouTube)

Satyaa & Pari auf YouTube

Satyaa & Pari 

chanting for Love

(Klick auf auf das Bild für YouTube)

Satyaa & Pari auf YouTube

Wie entstehen unsere "Connecting Voices" Videos?

Musiker 1 nimmt Video und extra Tonspur auf und schickt dieses an Dhara Music.

​Wir schicken die Tonspur (MP3) an die anderen Musiker. Diese nutzen diese Tonspur für ihre Aufnahme, die sie wiederum mit ihrem Bild (Video) an uns retournieren.

Sobald alle Bild und Tonspuren vorhanden sind, produzieren wir das neue Video gemeinsam mit MRC-Media, in dem alle 5 Musiker vorkommen.


Es ist angedacht, dass jeder Musiker ein Video mit einem eigenen Mantra zur Verfügung stellt.

Die Videos werden dann über die Social-Media-Kanäle bzw. diverse Webseiten gezeigt.


Connecting Voices ​ist erstmals mit einer Crowdfundingkampagne verbunden.
Der Erlös wird zu gleichen Teilen unter allen Künstler*innen und ​Dhara Music solidarisch aufgeteilt.

 

Deine Spende

We believe that whatever you give, it will come back

Deine Solidarität und Unterstützung ist jetzt mehr denn je gefragt!


Aufgrund der aktuellen Situation und der geltenden Maßnahmen gibt es derzeit keine Veranstaltungen, wo wir zusammenkommen dürfen. Damit bleiben Honorare aus und für viele bedeutet es große finanzielle Einbußen.


Wir freuen uns, wenn du „Connecting Voices“ und die Musiker*innen mit deinen finanziellen Möglichkeiten unterstützt.


Der Erlös wird unter allen Mitwirkenden zu gleichen Teilen aufgeteilt!


Vielen lieben Dank und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Kein Konzert mehr verpassen!

Abonniere unsere Newsletter und erfahre früh von unseren geplanten Konzerten. Lies mehr über die Musiker, ihre Visionen und hole dir den speziellen Bonus für unsere Newsletter-Abonnenten!